Selbstverteidigungskurs für Kinder und Jugendliche

 

 

 

 

 

Der Verein bietet Selbstverteidigungskurse für Kinder und Jugendliche an.

Die Kurse sind altersgerecht gestaltet. Altersgruppen: 6 – 12 & 14 – 16
Wenn notwendig können auch Mädchen und Jungs getrennt unterrichtet werden.

Den teilnehmenden Kindern wird durch einfache situationsbezogene Übungen der Umgang und das Verhalten in den unterschiedlichsten Situationen vermittelt.


Ju-Jutsu heißt nicht nur Selbstverteidigung, sondern auch Selbstbehauptung und Selbstvertrauen.
Daher ist die Vermittlung von sozialen Komponenten ein wichtiger Bestandteil der Kurse. Bei diesem werden den Teilnehmer/innen der Umgang mit anderen, die Rücksichtnahme sowie das Helfen und sich helfen zu lassen nähergebracht.

Die Übungsstunden bauen aufeinander auf, d.h. vom Einfachen zum Schweren, vom Bekannten zum Unbekannten. Die Kinder werden aktiv in die Gestaltung der Unterrichtsstunden einbezogen und können ihre eigenen Erfahrungen mit in den Kurs einbringen.
Die eigenen Erlebnisse werden besprochen und können nachgestellt werden. Es wird an gemeinsamen Lösungen und Handlungsalternativen gearbeitet.

 

Durch bereitgestellte Unterrichtsmaterialien wie z.B. einem offiziellen Arbeitsheft des DJJV werden die erlernten Fähigkeiten zusätzlich gefestigt.

 

Auch der letzte Trainingstag spielt eine wichtige Rolle denn:


„Gewaltprävention betrifft nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern!“

Am letzten Trainingstag werden grundsätzlich die Eltern mit eingeladen und in den Kursabschluss einbezogen.
Hier sollen die Eltern zeigen, dass es Ihnen wichtig ist zu erleben was die Kinder gelernt haben und lernen die Kinder zu unterstützen und zu ermutigen.

 

Am Ende des Kurses erhalten alle Teilnehmer eine Urkunde.